Bitcoins und Blockchain ist es egal, wer an der Regierung ist

(Originalartikel gekürzt)

Was viele Menschen nicht begreifen, ist, dass es bei Bitcoin um weit mehr geht als nur um ihr Anlageportfolio. Jeder, der bei dieser Innovation nur an seine möglichen Gewinnchancen denkt, hat die grundsätzliche Bedeutung der Sache nicht im Ansatz verstanden.

Jede neue Technologie, selbst revolutionäre wie die Eisenbahn oder die Luftfahrt, muss Einzug in das Leben der Menschen durch alltägliche Markterfahrungen erhalten. Versuch und Irrtum, Versagen und Erfolg, respektable Unternehmen und Betrüger, zusammen mit Investoren, die einen Reibach machen und andere die sich verspekulieren, gehören dazu.

Das sind Themen, die die Schlagzeilen beherrschen. Was keine öffentliche Beachtung erhält, sind die tieferen Implikationen der Technologie, auf der Bitcoin basiert: Eines Tages könnte es die Beziehung zwischen Bürger und Staat rund um den Globus auf fundamentale Art verändern.

Es ist ein beispielhafter Fall dafür, wie das Vorhandensein der Technologie in unserem Zeitalter das traditionelle Modell der Funktionsweise einer Gesellschaft und davon, was Geschichte vorantreibt, umgedreht hat. Präsidenten und Parteien kommen und gehen, was bleibt und sich kontinuierlich unabhängig von politischen Trends weiterentwickelt, sind die Werkzeuge, mit denen das Alltagsleben der Menschen verbessert wird. Das ist es, worauf es wirklich ankommt.

Seit 2009 hat sich der Bitcoin prächtig entwickelt. Die Phase des „ungläubig bestaunt werden“ hat er längst hinter sich gelassen, gleichwohl wird es immer Skeptiker geben. Gegenwärtig lässt sich die massenhafte Verbreitung und Entwicklung industrieller Anwendungen auf allen Gebieten beobachten, von der Zahlungsabwicklung bis hin zu Unternehmensgründungen im Bereich der Vertrags- und Titelbesicherung.

Für Menschen, die mit Leib und Seele für Bitcoin brennen, mag dieser Fortschritt langsam erscheinen. Aus einer historischen Perspektive aber ist der zeitliche Abstand zwischen Erfindung und dem breitenwirksamen Zugang außergewöhnlich schnell. Die Geburtsstunde liegt immerhin gerade einmal 8 Jahre zurück! Mit der Zeit wurden immer mehr Menschen auf die außergewöhnliche Technologie aufmerksam. Demjenigen, der Bitcoins besitzt, mit Anwendungen zur Blockchain arbeitet und sich stetig zu dem Thema informiert, ist das Folgende längst bekannt. Dennoch ist dieses Wissen noch nicht in der breiten Bevölkerung angekommen.

Bitcoin ist ein marktbasiertes Geld- und Zahlungssystem, das unabhängig ist und ohne Eingriffe von Zentralbanken, regulatorische Eingriffe oder Finanzintermediäre auskommt. Es ist aber nicht nur ein Geld- und Zahlungssystem, es ist auch ein System zur Bündelung, Dokumentation und Tausch unveränderlicher Informationspakete mit jedwedem Inhalt, seien es Verträge, Eigentumstitel oder jede andere Form von Verträgen, unabhängig vom geografischen Standortes der Vertragspartner. Das sich daraus ergebende Währungs- und/oder Informationssystem operiert vollständig außerhalb staatlicher Grenzen und der Einflusssphäre von Nationalstaaten.

Und das alles zu extrem niedrigen Kosten.

Die Personen hinter der Technologie sind sicherlich brillant, aber sie hatten keinerlei politische Macht. Der Bauplan wurde in keinem akademischen Journal veröffentlicht. Weder die US-amerikanische Zentralbank noch das Finanzministerium hatten ihre Hände bei der Erschaffung der Währung im Spiel. Kein politischer Entscheidungsträger wurde konsultiert. Die Computerfreaks hinter der Erfindung fragten niemanden um Erlaubnis, sie vertrauten auf den Markt, also die Menschen, um über Erfolg oder Misserfolg zu bestimmen.

Das Bitcoinsystem wird im Rahmen eines Konsenses von echten Beteiligten vorangetrieben und auf dem Markt getestet. Der eingeschlagene Weg ist der richtige. Wie auch immer die Sache ausgeht, die Bitcoingemeinde hat eine wesentlich größere Chance, die Weltwirtschaft auf dem Weg in die Zukunft zu führen als dies irgendein Gesetzesakt oder irgendeine Durchführungsverordnung einer Regierung oder politischen Partei tun könnte.

 

Quelle: Bitcoins und Blockchain ist es egal, wer an der Regierung ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.